Kommunen

Gebietskulisse Windkraft als Umweltplanungshilfe für Kommunen

Die Gebietskulisse Windkraft bietet eine immissions- und naturschutzfachliche Erstbewertung für windhöffige Flächen in Bayern. Sie ersetzt damit nicht die immissionsschutzrechtliche Genehmigung. Vielmehr unterstützt sie die Kommunen bei ihren Planungen vor Ort.

Grundlage der Gebietskulisse Windkraft bilden die Winddaten aus dem Bayerischen Windatlas (Stand 2010), wobei nur Flächen mit Windgeschwindigkeiten ab 4,5 m/s in 140 m Höhe bearbeitet wurden. Diese Flächen wurden hinsichtlich der immissions- und naturschutzrechtlichen Vorgaben der „Hinweise zur Planung und Genehmigung von Windkraftanlagen (WKA) – Gemeinsame Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien des Innern, für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der Finanzen, für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, für Umwelt und Gesundheit sowie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten” vom 20.12.2011 vorgeprüft.

In der anschließenden Detailplanung vor Ort sind von den Kommunen je nach regionalen Besonderheiten weitere Kriterien zu berücksichtigen: Zum Beispiel können Nachttieffluggebiete, Fernmeldeeinrichtungen, Richtfunkstrecken, unterirdische Kabel- und Leitungstrassen, Vorbehaltsgebiete Gewerbe, Untersuchungsraum Straßenneubau, Überschwemmungsgebiete und Hochwassergefahrengebiete relevant sein. Auch die Topographie und weitere lokale Besonderheiten können eine Rolle spielen.

Gebietskulisse Windkraft

Gebietskulisse Windkraft

Links und Downloads

Bayerische Staatsregierung:

Energie-Atlas Bayern: Wind – So geht's

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi):

Bayerischer Windatlas