Arbeitsgruppe 1:
Energie sparen und Effizienz steigern

 

Bayern zählt zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas. Attraktive Arbeitsplätze sorgen zusammen mit guter Infrastruktur und hoher Lebensqualität für eine weiter wachsende Bevölkerung.  Damit unterscheidet sich Bayern von vielen anderen Teilen Deutschlands. Dank großer Fortschritte bei der Energieeffizienz in Haushalten und Betrieben ist der Energieverbrauch in Bayern seit vielen Jahren trotz beeindruckenden Wirtschaftswachstums annähernd konstant geblieben. Speziell der Stromverbrauch hat in den vergangenen Jahren jedoch zugenommen. Die Effizienzfortschritte bei den elektrischen Anwendungen reichen bislang nicht aus, um den Mehrbedarf – insbesondere im Gewerbe – zu kompensieren. Die sparsame und effiziente Nutzung von Energie in Form von Strom, Wärme und Kraftstoffen ist ein wesentlicher Baustein der Energiewende. Dies gilt für alle Bereiche: Wirtschaft, Haushalte und Mobilität. Unsere Klimaschutzziele sind nur auf diesem Weg zu erreichen.

Die AG Energie sparen, Effizienz steigern befasst sich mit folgenden Leitfragen:

  1. Welches Potential zum Sparen und zur Effizienzsteigerung kann bis 2021 erreicht werden?
  2. Welche Maßnahmen können in den Bereichen: Unternehmen, Private Haushalte, Kommunen und staatlicher Sektor geplant werden?
  3. Wie können diese Maßnahmen geplant, strukturiert und umgesetzt werden?
  4. Welche Fördermöglichkeiten sollten dafür existieren (geschaffen bzw. verbessert werden)?
  5. Wie könnte das Monitoring von Maßnahmen und Erfolg aussehen?
Mehr anzeigen