Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen beim Netzausbau.

02. August 2018 – Jetzt noch besser informiert: Mit der aktualisierten Taskforce-Netzausbau-Webseite

Nicht nur bei den Stromnetzen wird gebaut – auch wir haben für Sie „umgebaut“: Auf unserer Taskforce-Webseite. Mit vielen zusätzlichen Texten und zahlreichen anschaulichen Grafiken möchten wir Sie künftig noch transparenter über alle Themen rund um den Netzausbau informieren.

31. Juli 2018 – Neue und aktualisierte Steckbriefe online

Im Menüpunkte Projektsteckbriefe finden Sie ab sofort die aktuellen ausführlichen Dokumente zu den Stromleitungen SuedLink, SuedOstLink, Ostbayernring (P46), Juraleitung (P53) sowie Altheim – St. Peter (P112) und Pirach – Pleinting (P67). Für alle weiteren geplanten – aber noch nicht begonnenen – Projekte im bayerischen Übertragungsnetz haben wir außerdem jeweils bereits einen Kurzsteckbrief für Sie erstellt.

15. Juni 2018 – Bundesnetzagentur genehmigt Szenariorahmen 2019-2030

Die Bundesnetzagentur hat den Szenariorahmen 2019-2030 nach Auswertung der Konsultationsergebnisse genehmigt.

Weitere Informationen zum Szenariorahmen 2019-2030 finden Sie bei der Bundesnetzagentur.

10. Januar 2018 – Übertragungsnetzbetreiber legen Entwurf des Szenariorahmens 2019-2030 vor

Die Übertragungsnetzbetreiber haben den Entwurf des Szenariorahmens 2019-2030 bei der Bundesnetzagentur vorgelegt. Die Öffentlichkeit kann dazu von 17. Januar bis 21. Februar 2018 Stellung nehmen. Nach Auswertung der Stel­lung­nahmen wird die Bundesnetzagentur den Szenariorahmen genehmigen.

Weitere Informationen zum Szenariorahmen 2019-2030 finden Sie bei der Bundesnetzagentur.

22. Dezember 2017 – Bundesnetzagentur bestätigt Netz­ent­wick­lungs­plan 2017-2030

Die Bundesnetzagentur hat die Bestätigung des Netz­ent­wick­lungs­plans Strom 2017-2030 veröffentlicht.
Weitere Informationen zum Netzentwicklungsplan Strom 2017-2030 finden Sie bei der Bundesnetzagentur.

21. Dezember 2017 – Bundesnetzagentur legt Untersuchungsrahmen für Abschnitt D des SuedOstLinks fest

Die Bundesnetzagentur hat auf Basis der Erkenntnisse aus den Antrags­konfe­renzen und den eingegangenen schriftlichen Stellungnahmen den Unter­suchungsrahmen für den Abschnitt D des SuedOstLinks (Raum Schwandorf – Isar) festgelegt.
Den Unter­su­chungs­rahmen sowie weitere Informationen finden Sie bei der Bundesnetzagentur.

20. Dezember 2017 – Bundesnetzagentur legt Untersuchungsrahmen für Abschnitt E des SuedLinks fest

Die Bundesnetzagentur hat auf Basis der Erkenntnisse aus den Antrags­konfe­renzen und den eingegangenen schriftlichen Stellungnahmen den Unter­suchungs­rahmen für den Abschnitt D des SuedLinks (Arnstein – Großgartach) festgelegt.
Den Untersuchungsrahmen sowie weitere Informationen finden Sie bei der Bundesnetzagentur.

17. Oktober 2017 – Bundesnetzagentur legt Untersuchungsrahmen für Abschnitt D des SuedLinks fest

Die Bundesnetzagentur hat auf Basis der Erkenntnisse aus den Antragskonfe­renzen und den eingegangenen schriftlichen Stellungnahmen den Unter­­suchungsrahmen für den Abschnitt D des SuedLinks (Gerstungen – Grafen­rhein­feld bzw. Arnstein) festgelegt.
Den Untersu­chungs­rahmen sowie weitere Informationen finden Sie bei der Bundesnetzagentur.

6. Oktober 2017 – Bundesnetzagentur legt Untersuchungsrahmen für den Abschnitt C des SuedOstLinks fest

Die Bundesnetzagentur hat auf Basis der Erkenntnisse aus den Antragskonfe­renzen und den eingegangenen schriftlichen Stellungnahmen den Unter­­suchungsrahmen für den Abschnitt C des SuedOstLinks (Raum Hof – Raum Schwandorf) festgelegt.
Den Untersu­chungs­rahmen sowie weitere Informationen finden Sie bei der Bundesnetzagentur.

4. August 2017 – Konsultation zum 2. Entwurf des Netz­ent­wick­lungs­plans 2017-2030 startet

Die Bundesnetzagentur hat zum Start der Konsultationsphase ihre vorläufigen Prüfungsergebnisse zum 2. Entwurf des Netzentwicklungsplan Strom 2017-2030 vorgelegt. Bis zum 16. Oktober 2017 kann die Öffentlichkeit zu den von der Bundesnetzagentur veröffentlichten Unterlagen Stellung nehmen.
Weitere Informationen zum Netzentwicklungsplan 2017-2030 finden Sie bei der Bundesnetzagentur.